Hovawart

Was Sie über diese Rasse wissen sollten...

Der Hovawart ist ein eigenständiger, nicht unbedingt leichtführiger Hund. Er braucht Konsequenz und typgerechte Auslastung, um ein berechenbarer, treuer Weggefährte zu werden. Erwachsen ist er erst mit ca. 3 Jahren. Am liebsten ist er in die Familie integriert und passt auf diese auf. Alles mit sich machen lässt er aber nicht - dafür ist er zu klug. Ein Hovawart bewacht das Haus und den Garten - das ist seine ureigene Aufgabe. Sie müssen ihm nicht antrainieren zu bellen, wenn Fremde vorbeilaufen - das macht er ganz von alleine.

Zuchtgedanke

Mit unserer Zucht wollen wir gesunde, wesensfeste und typvolle Hovawarte hervorbringen. Dazu wenden wir die strengen Zuchtbestimmungen der HZD und des VDH an.

 

Unsere Tiere sind Teil der Familie und in den Alltag integriert. Unsere Welpen wachsen bei uns im Wohnzimmer mit Freilauf im Garten auf. Zwingerhaltung lehnen wir ab. Wir legen wert auf eine gute Sozialisierung, insbesondere mit Kindern, Artgenossen und anderen Tieren.